Headerbild Montage Systembau Klein2
Headerbild-montage-systembau-klein2
Schallschutz Header Bild Systembau Klein
Schallschutz-header-bild-systembau-klein

Einfach und schnell aufstellen.

So montieren Sie die Systeme richtig.

RollOnFlex

1. Montage Standfuß

Beginnen Sie mit dem Befestigen des Füßbügels an dem entsprechenden Einzel-Element. Bei dem Einsatz von verketteten Elementen ohne Fußbügel lesen Sie bitte ab Punkt 2 weiter. Führen Sie die Metallplatte des Füßbügels in die durch Drehen der Rändelschraube freigelegte Ausfräsung. Sichern Sie durch das Zurückdrehen der Rändelschraube den Standfuß.

2. Wichtiger Hinweis vor dem Verbinden der Elemente

Die Zahnprofile der Wände sind an der linken und rechten Seite unterschiedlich geformt! Achten Sie darauf, dass die Profile entsprechend dieser Grafik zusammengefügt werden müssen, um eine stufenlose Winkelstellung und Passgenauigkeit zu erzielen.

3. Verbinden Sie die Wandelemente mit den beiliegenden Spezialverbindern

Hierfür drehen Sie an der Rändelschraube, bis der Gewindebolzen in der Ausfräsung nicht mehr sichtbar ist. Dann nehmen Sie bitte einen Spezialverbinder und fügen diesen in die freigelegte Ausfräsung. Sichern Sie diesen Verbinder mit dem Gewindebolzen durch Zurückdrehen der Rändelschraube. Verfahren Sie bei jedem Element im oberen und unteren Bereich gleich.

4. Aufstellen der Paravents

Wenn Sie die Paravents gemäß Punkt 3 verbunden haben, können Sie diese in der gewünschten Winkelstellung aufstellen.

Wichtig: Ohne Fußausleger müssen die Wandelemente für einen sicheren und stabilen Stand mindestens in einem 25°-Winkel gegeneinander aufgestellt werden.

Achtung: Die Wandelemente haben ein hohes Eigengewicht. Arbeiten Sie deshalb immer mit einer zweiten Person zusammen, wenn Sie die Paravents aufstellen, den Stand der Wandelemente verändern oder den Paravent falten.

EasyTop und EckHolm

1. Wichtiger Hinweis vor der Montage

Wandelemente und Standholme sind fertig montiert. Beachten Sie bitte, dass es die Holme in drei Ausführungen gibt.

Endholm = Abschluss einer Wandkombination
Mittelholm = Für die lineare Verbindung der Wände
Eckholm = Für Winkel, T- und Kreuzverbindungen Montageanleitung

Endholm
Mittelholm
Eckholm

2. Einhängung Wandelemente

Die Wandelemente werden durch einfaches Einhängen in die Standholme montiert. Für eine „feste“ Verbindung können Sie jedes Wandelement an die Standholme justieren. Lesen Sie dazu bitte Punkt 3.

3. Justierung Wandelemente

Wenn der Standholm nicht bündig an dem Wandelement anliegt, so müssen Sie am Wandelement oben und unten die mittlere Kreuzschlitz-Schraube, die in den Holm eingehängt wird, justieren. Bitte beachten Sie, dass beim Endholm die Wand erst wieder ausgehängt werden muss, damit Sie die Kreuzschlitz-Schrauben einstellen können. Bei einem Mittelholm oder Eckholm können Sie die Justierung der Kreuzschlitz-Schrauben bei eingehängter Wand durch die Aussparungen im Holm ausführen.

AluKlett

1. Montage Standfuß

Schrauben Sie die Standfüße (Tellerfüße / Flachfüße) unter die Elemente. Die Elemente mit Bodenausgleichsschraube sind fertig montiert.

2. Bodenunebenheiten ausgleichen und Wände zusammenfügen

Vor dem Zusammenfügen der Wände müssen Bodenunebenheiten durch Einstellen der Bodenausgleichsschrauben ausgeglichen werden. Verbinden Sie dann die Elemente durch zusammenfügen je einer rauen und einer weichen Klettleiste: 2. Setzen Sie die Klettprofile mittig gegeneinander und schieben Sie die Wandelemente zusammen. Jetzt können Sie die Wände in den gewünschten Winkel stellen.

Absorber SILENCE

1. Montage Schrank-Rückwand-Module

Schrank-Rückwand-Module werden zwischen den Schrankseitenteilen mittels Verschraubung durch die Schrank-Rückwand montiert. Die Anzahl der Verschraubungen richtet sich nach dem Gewicht der Module und der Beschaffenheit der vorhandenen Schrank-Rückwand.

2. Montage Wandmodule

Alle Wandmodule sind auf der Rückseite mit Einhängebeschlägen ausgerüstet. Sie werden an eingedübelten Schrauben – die auf Maß gesetzt werden müssen – eingehängt.